Sie sind hier: Aktuelles / Flüchtlingshilfe und IKÖ

Infoblatt für Haupt- und Ehrenamtliche sowie Freiwillige in der DRK-Flüchtlingshilfe

Teil A: Umgang mit Unverständnis oder Anfeindungen

Teil B: Engagement für geflüchtete Menschen: Was soll uns leiten?

Ehrenamtliche und Hauptamtliche, die sich zur Verfügung stellen, um in der Unterbringung und Betreuung von Flüchtlingen Hilfe zu leisten, erleben manchmal anstelle von Anerkennung und Dank genau das Gegenteil, nämlich Unverständnis und Anfeindungen. Da fragt man sich dann: Wie sollen und wollen wir als DRKler damit umgehen? Was ist unser Verständnis von Engagement?

Aus dieser Diskussion in der Steuerungsgruppe des Präsidiums "Interkulturelle Öffnung im DRK" entstand der Plan, ein Infopapier zu erstellen. 

Dieses Infoblatt zum Umgang mit Unverständnis oder Anfeindungen (Teil A), und zum Engagement für geflüchtete Menschen (Teil B) wurde in Abstimmung mit vielen ehren- und hauptamtlichen Kolleg*innen aus dem Generalsekretariat sowie aus Landesverbänden erstellt und vom Generalsekretär für die bundesweite Verbreitung freigegeben.

Das Infoblatt finden Sie im internen Bereich von drk-ikoe.de